• Amadeus

Hochzeit Bruno Männle

Musik verbindet: Bruno Männle lernte die ungarische Kirchenmusikerin in Detmold bei einem Konzert kennen. Vergangenes Wochenende heirateten die beiden, „eingebettet in die Zuneigung vieler Menschen“, wie Pfarrer Lukas Wehrle in einer sehr persönlichen  und anrührenden Trauung feststellte Er schenkte dem Brautpaar eine Kirchendachziegel, denn das „Dach des Glaubens und die Musik“ verbinde das Paar. Männle ist sowohl Mitglied im Stiftungsrat der Pfarrgemeinde als auch im Vorstand des Schönstatt-Zentrums Marienfried.  Musikerfreunde von Zsuzsa Urbán-Männle und die Band „Sound up“, deren Technik Bruno Männle normalerweise steuert, umrahmten den Gottesdienst. Die Burgbühne betreute den anschließenden Empfang in St. Michael – schließlich ist Bruno Männle Stellvertretender Vorsitzender der Bühne, Technischer Leiter und schult auch den Technikernachwuchs - viele ehemalige und jetzige Techniker waren zur Trauung gekommen. Angesichts des Regens wurde das Spalierstehen der Burgbühnler  unter „ein gemeinsames Dach“ verlegt.